StadtpARTie vom 25. bis 29. Mai 2022
Außergewöhnliche Kunst & Kultur an besonderen Orten

 
 
 
 
 
 
 
Fotografenmeisterin: Sabine Mischke

Cocktailabend mit Jazz im Museum

Andreas Jäger und Felix Schwarz an der Gitarre
Wann: Freitag, 27. Mai
18 Uhr
Wo: Stadtmuseum Einbeck
Auf dem Steinwege 11-13 Einbeck

Andreas Jaeger, geboren 1966 in Einbeck . Als Gitarrist bewegt er sich in den unterschiedlichsten Bereichen der Musik, hauptsächlich aber im Jazz und der improvisierten Musik. Er studierte Jazzgitarre an der Musikhochschule in Frankfurt am Main bei Professor Michael Sagmeister und arbeitet als freiberuflicher Musiklehrer.

….es sei speziell im Jazz das Wichtigste, “sein Können der Musik unterzuordnen”, schreibt ein Blatt, und “der Gitarrist aus Einbeck hat diese Lektion gelernt.” Cool spiele er, aber “fast immer” melodiös, beweise “ausgereifte Virtuosität als Jazzgitarrist”. Fusion, Blues, Bossa und Samba kreuzten sich in seiner Musik, meint ein anderes Blatt, und “Drums & Percussion” meint gar, Andreas zeige, “dass auch deutsche Musiker im Jazz durchaus neben internationalen Acts bestehen können”.

Wenn Andreas über balladeske Tempi spielt, wird ganz unprätentiös Melancholie und Ruhe kommuniziert; wenn er mit der Band die Intensität steigert, offenbart er den beeindruckenden Umfang seiner technischen Möglichkeiten fast beiläufig und ganz im Sinne des zitierten Kritikers: Die Technik hat dem Ausdruck zu dienen.

Und was er an Ausdruck zu bieten hat, an, nun ja, an message, das berührt. 

bild-jaeger